Parksauna-Trier -Sommer- Spezial

BLOG

Parksauna-Trier -Sommer- Spezial

Sommer zu empfehlen.

Wer glaubt, er müsse nur im Winter in die Sauna gehen, begeht einen weitverbreiteten Irrtum. Nach einigen Untersuchungen dauert es 3-4 Wochen bis die das Immunsystem stärkende Wirkung der Sauna eingetreten ist. Regelmäßiges Saunabaden ist dabei existenziell: einmal pro Woche oder spätestens nach 10 Tagen sollte der nächste Saunabesuch stattfinden.

Dabei kann die Sauna auch im Hochsommer positiv wirken (selbst in Dubai werden heute viele Saunen gebaut). Denn im Hochsommer herrscht oft schwüle feuchte Luft, die den Kreislauf stark belastet. In der finnischen Sauna ist das Klima jedoch trocken, in Kombination mit der erfrischenden Abkühlung (idealerweise in einem Badesee) wird das Kreislaufsystem gestärkt.

Vorsichtig sollte man demnach im schwülen Sommer mit Aufgüssen sein oder auch mit feuchtwarmen Bädern, die ja ein ähnliches Klima aufweisen wie das hochsommlich-tropische Wetter.

Vielleicht kann an heißen Tagen jeder Saunagang kürzer ausfallen, da der Körper ja – ähnlich wie beim Sport – vorgeheizt ist. Auch nach Fitness-Aktivitäten sollte der Körper kurz erholen und ruhen, bevor man in die Sauna geht. In beiden Fällen – an warmen Tagen oder nach dem Sport – ist die Körperkerntemperatur schon erhöht und ein Saunagang kann danach kürzer ausfallen. Auch im Sommer kann ein warmes Fußbad nach der Sauna positiv wirken, kalt-warme Kneippbecken sollten jedoch nicht direkt nach der Sauna durchgeführt werden.

Wichtig im Sommer ist es, nach dem Saunagang nicht direkt in die Sonne zu gehen, sondern lieber im Schatten abzukühlen. In jedem Fall sollte die Abkühl-Phase genauso lange dauern wie die Aufwärmphase, zuerst ein kalter Schlauchguss von rechts unten nach links oben, dann eine Schwalldusche und am Ende das kalte Tauchbecken. Wenn man sich nun danach direkt in die Sonne legt, wird der Körper zu schnell wieder aufgeheizt, im Schatten jedoch (zumindest mit dem Kopf) kann man angenehm abkühlen. Im Sommer ist es noch wichtiger als im Winter ausreichend Flüssigkeit (Wasser, Apfelschorle) zu sich zu nehmen, da der Körper ja in der warmen Jahreszeit soundso mehr Wasser verliert als im Winter. Bei drei Saunagängen sollten grundsätzlich zwei Liter Wasser getrunken werden, im Sommer können es also zusätzlich noch etwas mehr sein. Achtung: Kaffee oder Alkohol nach der Sauna nur im Maßen zu sich nehmen!

No Comments

Post A Comment

KOMMENTIEREN